Mensch & Tier = Wir  (Ich will leben)
                                                                        Text und Musik: Jutta König
 
Ich will leben, mir wurde dieses Leben gegeben
Ich will mein Leben leben, warum willst du es mir nehmen?
 
Geboren, um mich zu erfreuen,
geboren, ich bin nicht allein,
geboren, ich fühl' mich beschützt.
Geboren, ja, so sollte alles sein, so wird es sein.
 
Getrennt, ich bin jetzt allein,
getrennt, was ist denn geschehen.
Getrennt, keiner hört mein Schrei’n,
getrennt, das wird einfach übersehen, das wird einfach übersehen.
     
Ich bin doch so wie du, so wie du,  nur ein bisschen anders,
was ist denn nur an mir, was ist denn nur an mir, was du so sehr begehrst,
was du so sehr begehrst?
 
Ich will leben, mir wurde dieses Leben gegeben
Ich habe es mir ausgesucht
und ich schreibe rein, in dieses Buch
des Lebens,
ich werde es beleben, erleben.
Ich werde mein Leben leben,
warum willst du es mir nehmen?
 
Vergessen, gegessen und vergessen,
verraten, du hast mich besessen.
Vergessen, all' die anderen und mich,
verraten, schau dir einfach in’s Gesicht, schau mir einfach in’s Gesicht.
 
Ich bin doch so wie du, so wie du,  nur ein bisschen anders,
du denkst, du brauchst etwas von mir, das du so sehr begehrst,
das du so sehr begehrst.
 
 
SOLO:          
 
Ich werde leben, mir wurde dieses Leben gegeben
Ich werd' mein Leben leben, hör' auf, es mir zu nehmen!
 
Geboren, um mich zu erfreuen,
geboren, ich bin nicht allein,
geboren, ich fühl' mich geliebt.
Geboren, ja, so wird es sein, so wird es sein.
 
      
Ich bin doch so wie du, so wie du,  nur ein bischen anders,
du denkst, du brauchst etwas von mir, das du so sehr begehrst,
das du so sehr begehrst.
 
Ich werde leben, mir wurde dieses Leben gegeben
Ich habe es mir ausgesucht
und ich schreibe rein, in dieses Buch
des Lebens,
ich werde es erleben.
Ich werde mein Leben leben,
hör' auf, es mir zu nehmen.
Ich werde leben,
mir wurde dieses Leben gegeben
Ich werde mein Leben leben,
hör’ auf, es mir zu nehmen!